Hier einige Infos über unsere geplante E-Ladestation, die im Herbst 2018 in Betrieb genommen wird:

Wo?
Parkplatz gegenüber Rathaus Poppenhausen

Was sind unsere Motivation und wie sehen unsere Ziele aus?

  • Regional erzeugten, regenerativen Strom vor Ort in eine sinnvolle Anwendung bringen

  • Beitrag zur Reduktion von CO2-Emissionen

  • Ausgestattet werden gut frequentierte Parkplätze, um das "Nebenbei-Laden" zu ermöglichen. Kunden haben so deinen Zeitaufwand für das Laden

Wie setzen wir dies um?

Das Projekt wurde gemeinsam durch die Gemeinde Poppenhausen und der ÜZ Lülsfeld realisiert. Es wurden Fördermittel beantragt. Anschaffungskosten werden durch die Gemeinde übernommen. Diese ist auch Eigentümer der Ladeinfrastruktur.

Um den laufenden Betrieb kümmert sich die ÜZ:

  • Lieferung von 100 % Naturstrom an die Ladesäule

  • Anbindung an Backendsystem für Überwachung und Abrechnung

  • Laufende Wartung

  • Aufnahme in Ladesäulenverzeichnisse und Navigationssysteme der Fahrzeughersteller

Technische Infos:

  • Die Ladepunkte sind mit Anschlüssen nach dem europäischen Typ 2 Standard ausgestattet

  • Die Ladeleistung pro Ladepunkt beträgt maximal 22 kW (in einer Stunde kann hier Strom für eine Fahrtstrecke von ca. 150 km geladen werden).

  • Generell werden alle ÜZ-Systeme mit einem Lastmanagement ausgestattet; so bekommt jedes Fahrzeug die optimal passende Ladeleistung, die Anschlusskosten werden verringert.

Wie können Kunden bezahlen?

  • ÜZ Ladekarte - selber Strompreis wie zu Hause, für ÜZ Kunden reduzierte Grundgebühr von

    1 € pro Monat

  • Über verschiedene Roamingabkommen werden Ladekarten vieler anderer Anbieter akzeptiert, z. B. Ladenetz Verbund, The New Motion, BMW charge no, VW charge fuel card, DKV Fleet, .....

  • Apps diverser Fahrstromanbieter

Kontakt:

Unterfränkische Überlandzentrale eG

Schallfelder Straße 11

97511 Lülsfeld

09382-604 608

mobil@uez.de

// @formatter:on