Häckselaktion im Herbst 2018

©Gemeinde Poppenhausen

Die Gemeinde kann in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Schweinfurt ihren Bürgern wieder eine umweltfreundliche „Beseitigung“ von Gartenabfällen durch die Zerkleinerung mit einem Schredder (Großhäcksler) und die anschließende Bereitstellung des Häckselgutes zur Kompostierung anbieten.

Es wird darauf hingewiesen, dass nur holzige Gartenabfälle (Baum- u. Strauchschnitt) mit einem max. Durchmesser von 15 cm aus privaten Haushalten und Kleinmengen vergleichbarer Abfälle aus anderen Herkunftsbereichen angeliefert werden können. Außerdem ist darauf zu achten, dass keine Fremdstoffe wie Gras, Mist, Boden, Steine, Metall- und Kunststoffteile eingebracht werden. Ebenso ist die Annahme von Wurzelstöcken nicht zulässig, weil diese mit dem eingesetzten Gerät nicht zerkleinert werden können.

Aus gegebenem Anlass verweisen wir auch darauf, dass alle sonstigen Gartenabfälle wie krautige Pflanzenreste, Rasen- und Grasschnitt, Fallobst, Laub usw. nicht auf den Häckselplatz gehören. Diese kompostierbaren Abfälle gehören entweder:

 · auf den eigenen Komposthaufen (viele Gartenbau- und Eigenheimervereine verleihen Gartenhäcksler)

 · in die Biotonne

 · zu den Kompostanlagen des Landkreises in Gerolzhofen und auf der Kreismülldeponie Rothmühle (Anlieferung bis 1 cbm kostenlos).

Die Gartenabfälle für die Zerkleinerung können an unserem Häckselplatz an der B19 angeliefert werden. Die Gartenabfälle können angeliefert werden am:

Samstag, 13. Oktober 2018

Samstag, 20. Oktober 2018

Samstag, 27. Oktober 2018

jeweils von 10.00 - 12.00 Uhr

Nätscher 1. Bürgermeister

Weitere Nachrichten
// @formatter:on