Sprungziele

Aktuelle Bauleitplanverfahren

Bebauungsplan "Am Pfersbach", GT Pfersdorf

Bekanntmachung der Öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB für den Entwurf der 2. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans „Am Pfersbach“ – Neufassung, Gemeinde Poppenhausen, Ortsteil Pfersdorf

I.

In der Sitzung am 23.01.2023 hat der Gemeinderat Poppenhausen die Entwurfsunterlagen für die 2. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans „Am Pfersbach“ – Neufassung im GT Pfersdorf für ein Dorfgebiet gemäß § 5a BauNVO gebilligt.

In den Geltungsbereich werden die Flurstücke 1049, 1050, 1051, 1052, 1053, 1054, 1055 sowie Teilflächen der Flurstücke 1056, 1080/4, 1080/9 und 9097 der Gemarkung Pfersdorf einbezogen. Das Baugebiet liegt südöstlich des bestehenden Siedlungsgebiets, die Erschließung erfolgt über „Wethhof“. Die Lage ergibt sich aus der Karte.

II.

Mit Beschluss des Gemeinderats Poppenhausen wurde die Auslegung der 2. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans „Am Pfersbach“ – Neufassung (§ 3 Abs. 2 BauGB) sowie die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange (§ 4 Abs. 2 BauGB) durch folgende Unterlagen angeordnet:

- Bebauungsplan mit integrierter Grünordnung

- Begründung zum Bebauungsplan

- Begründung zur Grünordnung

- Umweltbericht

Der Entwurf der 2. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans „Am Pfersbach“ – Neufassung sowie die zugehörigen Unterlagen liegen in der Zeit vom 13.02.2023 bis 17.03.2023 in der Gemeinde Poppenhausen, Martin-Werner-Platz, 97490 Poppenhausen, während der allgemeinen Dienststunden zur Einsichtnahme öffentlich aus.
Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung sowie die o.g. Planunterlagen sind während der genannten Frist auch auf der Internetseite der Gemeinde Poppenhausen abrufbar:
www.poppenhausen.de/unsere-gemeinde/bauen-wohnen/bebauungsplaene

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen vorgebracht werden; nicht innerhalb der Auslegung abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Folgende umweltrelevante Informationen sind verfügbar:

Umweltbericht mit Aussagen zu den Schutzgütern Boden, Wasser, Klima und Luft, Tiere und Pflanzen, Mensch, Orts- und Landschaftsbild, Kultur- und sonstigen Sachgütern; die weiteren wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen von Privaten, Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange zu den Themen Geräuschimmissionen, Entwässerung, Artenschutz, aufgehobenem Wasserschutzgebiet, Denkmalschutz, Begrünungsmaßnahmen.

Die diesen Informationen zugrunde liegenden Unterlagen liegen ebenfalls aus.

Hinweis zum Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art.6 Abs.1 Buchstabe e (DSGVO) i.V. mit §3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“, das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Poppenhausen, den 30.01.2023

Nätscher, 1. Bürgermeister

Bebauungsplan "Krumbachweg", GT Hain

Aufstellung des Bebauungsplanes „Krumbachweg“ der Gemeinde Poppenhausen, Gemeindeteil Hain - beschleunigtes Verfahren gem. § 13b BauGB

BEKANNTMACHUNG

Bekanntgabe des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Poppenhausen hat in seiner Sitzung am 13.12.2021 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Krumbachweg“ für den Gemeindeteil Hain, im beschleunigten Verfahren gemäß § 13b BauGB beschlossen.

Für den Gemeindeteil Hain liegt der Gemeinde Poppenhausen eine konkrete Bauanfrage für eine Wohnbebauung auf dem Grundstück Fl. Nr. 2226, Gemarkung Hain vor. Desweiteren besteht aufgrund hoher Baulandnachfrage und ausgeschöpfter Innenentwicklungsmöglichkeiten, dringender Bedarf zur städtebaulichen Weiterentwicklung von Hain.

Deshalb plant die Gemeinde Poppenhausen die Ausweisung eines kleinen Wohnbaugebietes (WA-Gebiet) im bisherigen Außenbereich. Um die planungsrechtliche Zulässigkeit für die Erschließung und Bebauung des Areals zu erreichen, ist die Aufstellung eines Bebauungsplanes im Sinne des § 30 BauGB notwendig.

Das vorgesehene Plangebiet umfasst 3 Bauplätze, mit einer vorläufigen Fläche von ca. 4.690 m², und erstreckt sich über Teilflächen der Grundstücke Fl. Nr. 2226, 2227 und 2247 der Gemarkung Hain.

Die Lage und der derzeitige räumliche Umfang des Plangebietes können dem Planausschnitt entnommen werden.

Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Mit der Ausarbeitung der Bebauungsplanunterlagen wurde das Planungsbüro Bautechnik-Kirchner, Oerlenbach beauftragt.

In der Sitzung des Gemeinderates vom 14.02.2022 wurde der ausgearbeitete Planentwurf anerkannt und die frühzeitige Beteiligung der Bürger sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange beschlossen.

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB

Bei der Aufstellung oder Änderung von Bauleitplänen sind die Bürger möglichst frühzeitig über die allgemeinen Zwecke und Ziele der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung eines Gebietes in Betracht kommen, und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich zu unterrichten.

Aus diesem Grund werden die Entwurfsunterlagen des Bebauungsplanes, in der Fassung vom 14.02.2022, in der Zeit vom 05.12.2022 bis 13.01.2023 öffentlich ausgelegt und können eingesehen werden.

Ort der Auslegung:     Gemeinde Poppenhausen, Rathaus, Martin-Werner-Platz 1, 97490

                                    Poppenhausen, Zimmer Nr. 002

                                    während der allgemeinen Dienststunden:

                                    Montag, Mittwoch, Freitag     08:30 – 12:00 Uhr

                                    Dienstag                                08:30 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:30 Uhr

                                    Donnerstag                            08:30 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr

Für die Einsichtnahme in die Unterlagen wird um vorherige telefonische Terminvereinbarung unter 09725/7110-25 gebeten. Die Einsicht findet unter den momentan gültigen Hygienevorschriften statt.

Hinweise zum Datenschutz:

Details zur Verarbeitung personenbezogener Daten können den Informationen zum Datenschutz nach Art. 13 und 14 DSGVO entnommen werden, welches mit ausliegt. Sie können eine Stellungnahme auch ohne Angaben zu Ihrem Namen und Ihrer Adresse abgeben. In diesem Fall erhalten Sie jedoch keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung.

Während der Auslegungsfrist können Bedenken oder Anregungen vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde Poppenhausen deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist.

Im beschleunigten Verfahren wird von der Umweltprüfung nach § 2 Absatz 4 BauGB, vom Umweltbericht nach § 2a BauGB, und von der Angabe nach § 3 Absatz 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, abgesehen (§ 13a Abs. 2 Nr. 1 i.V.m. § 13 Abs. 3 BauGB). Desweiteren entfällt die naturschutzrechtliche Eingriffsregelung (§ 13a Abs. 2 Nr. 4 BauGB).

Poppenhausen, 21.11.2022

Ludwig Nätscher

1. Bürgermeister

Bebauungsplan "Krumbachweg", GT Hain

Begründung Bebauungsplan "Krumbachweg", GT Hain

Bebauungsplan "An der Wallfahrt / Im Stück", GT Hain

3. Änderung des Bebauungsplanes „An der Wallfahrt / Im Stück“ der Gemeinde Poppenhausen, Gemeindeteil Hain, mit Berichtigung (= 9. Änderung) des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Poppenhausen - beschleunigtes Verfahren nach § 13a BauGB (Bebauungsplan der Innenentwicklung)

BEKANNTMACHUNG

Bekanntgabe des Änderungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Poppenhausen hat in seiner Sitzung am 13.12.2021 die 3. Änderung des Bebauungsplanes „An der Wallfahrt / Im Stück“ für den Gemeindeteil Hain, im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB, inklusive Berichtigung (9. Änderung) des gemeindlichen Flächennutzungsplanes beschlossen.

Durch die Bebauungsplanänderung ergibt sich für die Gemeinde Poppenhausen die Möglichkeit, das bislang ungenutzte östliche Teilgrundstück Fl. Nr. 103/1 (Gemarkung Hain) für eine Wohnbebauung vorzubereiten und zu veräußern.

Der bestehende, rechtskräftige Bebauungsplan „An der Wallfahrt / Im Stück“ der Gemeinde Poppenhausen, in der Fassung seiner letzten Änderung, sieht für das Grundstück eine Grünfläche mit der Zweckbestimmung „Spielplatz“ vor. Diese Nutzung hat sich auf der westlichen Grundstücksfläche eingestellt. Eine Erweiterung des Spielplatzes sieht der Gemeinderat als nicht erforderlich an. Eine Bebauung des Grundstückes ist unter Berücksichtigung der bereits vorhandenen umliegenden Bebauung mit Wohn- und Nebengebäuden, ortsplanerisch vertretbar und führt zu einer maßvollen Nachverdichtung der bestehenden Siedlungsstruktur. Mit der Änderung des Bebauungsplanes ergibt sich, ohne zusätzlichen Erschließungsaufwand, ein Baugrundstück, welches zur Bedarfsdeckung für bauwillige Bürger zur Verfügung gestellt werden kann.

Die Bauleitplanung erfüllt die Voraussetzungen für einen „Bebauungsplan der Innenentwicklung“. Das Änderungsverfahren wird im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB durchgeführt. Der Flächennutzungsplan der Gemeinde Poppenhausen wird formell im Zuge der Berichtigung, ohne eigenes Verfahren angepasst.

Der räumliche Geltungsbereich der Bebauungsplanänderung umfasst eine Gesamtfläche von ca. 770 m² und beinhaltet eine Teilfläche des Grundstückes Fl. Nr. 103/1 der Gemarkung Hain.

Die Lage des räumlichen Änderungsgeltungsbereiches kann dem Planausschnitt entnommen werden.

Der Änderungsbeschluss wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Mit der Ausarbeitung der Bebauungsplanunterlagen wurde das Planungsbüro Bautechnik-Kirchner, Oerlenbach beauftragt.

In der Sitzung des Gemeinderates vom 14.02.2022 wurde der ausgearbeitete Planentwurf anerkannt und die frühzeitige Beteiligung der Bürger sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange beschlossen.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB

Bei der Aufstellung oder Änderung von Bauleitplänen sind die Bürger möglichst frühzeitig über die allgemeinen Zwecke und Ziele der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung eines Gebietes in Betracht kommen, und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich zu unterrichten.

Zur frühzeitigen Beteiligung der Bürger werden die Entwurfsunterlagen der Bebauungsplanänderung in der Fassung vom 14.02.2022, in der Zeit

vom 05.12.2022 bis 13.01.2023 öffentlich ausgelegt und können eingesehen werden.

Ort der Auslegung:     Gemeinde Poppenhausen, Rathaus, Martin-Werner-Platz 1, 97490

                                    Poppenhausen, Zimmer Nr. 002

                                    während der allgemeinen Dienststunden:

                                    Montag, Mittwoch, Freitag     08:30 – 12:00 Uhr

                                    Dienstag                                08:30 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:30 Uhr

                                    Donnerstag                            08:30 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr

 

Für die Einsichtnahme in die Unterlagen wird um vorherige telefonische Terminvereinbarung unter 09725/7110-25 gebeten. Die Einsicht findet unter den momentan gültigen Hygienevorschriften statt.

Hinweise zum Datenschutz:

Details zur Verarbeitung personenbezogener Daten können den Informationen zum Datenschutz nach Art. 13 und 14 DSGVO entnommen werden, welches mit ausliegt. Sie können eine Stellungnahme auch ohne Angaben zu Ihrem Namen und Ihrer Adresse abgeben. In diesem Fall erhalten Sie jedoch keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung.

Während der Auslegungsfrist können Bedenken oder Anregungen vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Änderung des Bebauungsplans unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde Poppenhausen deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist.

Im beschleunigten Verfahren wird von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 und vom Umweltbericht nach § 2a BauGB abgesehen (§ 13a Abs. 2 Nr. 1 i. V. m. § 13 Abs. 3 BauGB). Zudem gelten Eingriffe, die auf Grund der Aufstellung des Bebauungsplans zu erwarten sind, als bereits erfolgt oder zulässig (§ 13a Abs. 2 Nr. 4 BauGB).

Poppenhausen, 21.11.2022

Ludwig Nätscher

1. Bürgermeister

3. Änderung Bebauungsplan "An der Wallfahrt/Im Stück", GT Hain

Begründung zur 3. Änderung des Bebauungsplans "An der Wallfahrt/Im Stück" GT Hain

Datenschutz-Informationspflichten

Bebauungspläne

Den Flächennutzungsplan der Gemeinde Poppenhausen finden Sie hier.
Die Bebauungspläne der Gemeinde Poppenhausen werden über die Homepage des Landratsamtes Schweinfurt bereit gestellt.
Für weitere Informationen nutzen Sie bitte folgenden Link

Landratsamt Schweinfurt

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.